So finden Sie den RuheForst Hunsrück:

Wenn Sie Niederhosenbach erreicht haben, werden Sie aus den Richtungen Herrstein bzw. Breitenthal von einer Beschilderung aufgenommen, die Sie zum RuheForst hinführt.

In der Ortslage sind es Hinweisschilder aus Eichenholz, außerhalb sind die Schilder grün mit weißer Schrift „RUHEFORST“.

Achtung: Vom Ortsausgang Niederhosenbach Richtung Kirn sind es noch 2,5 km bis zum RuheForst!

Aus dem Raum Koblenz:

  • A 61 bis Rheinböllen, B 50 bis Büchenbeuren, Laufersweiler, Gösenroth, Rhaunen, Sulzbach, Oberhosenbach, Breitenthal, Niederhosenbach
  • Die Ortslage von Rhaunen scheint für Ortsunkundige schwierig zu sein und ein Verfahren zu provozieren, wie uns des Öfteren berichtet wird: Nach dem Einfahren in die Ortslage von Gösenroth her biegen Sie an der ersten Kreuzung links ab Richtung Kirn (rechts ab geht es nach Idar-Oberstein) und folgen dann dieser Straße (Achtung: Gefährliche enge 90-Grad-Kurve um das historische alte Rathaus herum!) bis Sie rechter Hand das markante Gebäude der katholischen Kirche St. Martin sehen. Dort geht es rechts hoch nach Sulzbach. Auf keinen Fall unmittelbar hinter dem alten Rathaus nach rechts Richtung Hottenbach abbiegen!

Aus Richtung Bingen/Bad Kreuznach:

Wenn Ihnen unsere Gegend völlig unbekannt ist, fahren Sie am besten

  • B 41 bis Fischbach, Herrstein/Abfahrt Süd, Niederhosenbach.
  • Wenn Sie sich etwas auskennen, fahren Sie unmittelbar hinter Hochstetten rechts ab nach Kirn, im Stadtgebiet von Kirn fahren Sie Richtung Rhaunen/Flugplatz Hahn bis nach Hahnenbach, dort links ab nach und durch Griebelschied, oben auf der Höhe rechts ab, passieren drei Aussiedlerhöfe, biegen dann nach rechts ein Richtung Sonnschied und folgen nun der Beschilderung „RUHEFORST“.

Aus Richtung Kaiserslautern:

B 270, im großen Kreisel unter der B 41 die zweite Ausfahrt Richtung Fischbach/Herrstein nehmen, im folgenden Kreisel die ebenso ausgeschilderte zweite Ausfahrt, ca. 7 km bis Herrstein/Abfahrt Süd, Niederhosenbach.

Aus Richtung Trier/Hermeskeil:

B 327 Richtung Koblenz, vor Thalfang rechts ab  B 422  über den Erbeskopf bis Idar-Oberstein/Stadtteil Tiefenstein, an der ersten Ampel links ab vorbei an Herborn und Niederwörresbach bis Herrstein/Abfahrt Süd, Niederhosenbach.

Sie nutzen ein Navigationsgerät?

Die Koordinaten nach Gauß-Krüger:

  • Rechtswert: 2598775,875
  • Hochwert: 5519498,375

Die Koordinaten geographisch:

E 7° 22′ 17,5″ / N 49° 48′ 13.968

oder in der anderen Schreibweise:

7,37153 / 49,80388

führen Sie direkt zum RuheForst Hunsrück.

Leider können die meisten Navigationsgeräte weder mit der Eingabe „RuheForst Hunsrück“ noch mit den Postanschriften der in der Nähe liegenden Aussiedlerhöfe etwas anfangen, darum, wenn an Ihrem Navigationsgerät die Eingabe von Koordinaten nicht möglich ist,

alternativ:

  • Niederhosenbach, Hauptstraße 42 einstellen.
  • Wenn Sie Ihr Gerät jetzt über Rhaunen oder Herrstein nach Niederhosenbach geführt hat, schalten Sie es nach „Ziel erreicht“ ab und folgen weiter der Beschilderung „RUHEFORST“.
  • Hat es Sie über Kirn und Griebelschied oder Bergen geführt, brauchen Sie nicht bis ins Dorf zu fahren, sondern achten oben auf der Höhe nach dem Passieren dreier Aussiedlerhöfe auf die Abzweigung nach Sonnschied mit den Hinweisschildern „RUHEFORST“.
  • Gelegentlich werden Besucher, insbesondere aus dem Raum Kirchberg/Simmern/Gemünden, auch über Sonnschied geführt. In diesem Fall biegen Sie – ebenfalls der Beschilderung „RUHEFORST“ folgend – etwa 50 m vor der Straße, die von Kirn nach Herrstein führt, nach rechts in den Wirtschaftsweg ein, der Sie zum RuheForst führt.

 

Anfahrt